Aktuelles

 

Aktuelles:

Unsere geplante Aufführung des Theaterstückes "Cyrano de Bergerac" am 23. Juni 2017 im Kreuzgang des Stadtmuseums Bad Langensalza muss leider wegen einer Erkrankung der Hauptdarstellerin ausfallen.


  

Mühlhäuser Kleinkunstsommer:

"Die Tagebücher von Adam und Eva" eine musikalische Lesung

nach dem Buch des amerikanischen Erfolgsautors Mark Twain

Datum: Do, 29.06.2017, 21:00 Uhr

Ort:    Syndikatshof Mühlhausen

Image

Mit einer kaum zu überbietenden Liebeserklärung enden die „Tagebücher von Adam und Eva“, doch von Liebe auf den ersten Blick kann keinesfalls die Rede sein: Adam fühlt sich durch die geschwätzige Gefährtin in seiner Ruhe gestört, verständnislos steht er vor ihrer innigen Zuneigung zu jeglichem Geschöpf, wie nutzlos es auch sein mag. Eva dagegen fühlt sich von seiner nüchternen Sachlichkeit und seinem mangelnden Einfühlungsvermögen vor den Kopf gestoßen und merkt erst mit der Zeit, dass sie ihn trotz all seiner Mängel liebt. In dieser Lesung der 3K-Theaterwerkstatt verschmelzen leiser Humor und zarte Liebeslieder zu einer eigenen Art von Poesie. Still, unaufdringlich und auf jeden Fall ein Genuss für Auge und Ohr.
 


Mühlhäuser Kleinkunstsommer:

 "Allein in der Sauna" Komödie von Frank Pinkus

Datum: Fr, 30.06.2017, 21:00 Uhr

Ort:    Syndikatshof Mühlhausen

 Image

ein komödiantisch-  kabarettistischer Abend

Eigentlich meint es das Leben gut mit Karl-Heinz König. Er ist glücklich verheiratet, Familienvater zweier Kinder und als Anwalt auch erfolgreich.  Sogar die Geliebte hat ihren festen Platz in seinem Leben gefunden. Zum Ausspannen von seinem stressigen Alltag gönnt er sich regelmäßige Saunabesuche. Doch heute ist kein Mensch in der Sauna. Ach ja, es ist der neu eingeführte Männer-Sauna-Tag. Und da die Frauen zu Hause bleiben müssen und es damit für die Männer nichts zu „glotzen“ gibt, bleibt „Kalle“ ganz allein bei seinem Saunagang. Auch gut, endlich einmal Zeit zum Nachdenken. Wenn da nur nicht diese existenziellen Fragen wären, die seine Gedanken vernebeln ... Warum gehen Frauen immer zusammen aufs Klo? Was findet meine Frau so schön am stundenlangen Shoppen? Können Männer wirklich nicht zuhören und Frauen überhaupt nicht einparken? Und auf einmal gerät sein klar gezeichnetes Männerbild ins Wanken. Dieser Abend verspricht einen heißen Aufguss für die Lachmuskeln.
 


Es ist wieder Zeit für die Regionalen Schultheatertage der Landkreise Unstrut-Hainich und Gotha:

Wir haben einen Grund zum Feiern: seit 25 Jahren richten wir, seit 2008 in Zusammenarbeit mit dem „art der stadt e. V.“ die Regionalen Schultheatertage der Landkreise Unstrut-Hainich und Gotha aus. Dies ist für uns natürlich Grund, die 25. Schultheatertage, welche im Herbst 2017 stattfinden werden, zu etwas Besonderem zu machen.

Aufgrund des Jubiläums wählten wir als Ausrichter die Stadt Bad Langensalza als Austragungsort aus, da diese zentral in unserer Region liegt. Zwei Tage lang werden ca. 150 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, Erfahrungen für die eigene Theaterarbeit zu sammeln aber auch mit Spielerinnen und Spielern anderer Gruppen in einen Erfahrungsaustausch zu treten.

Damit unsere Workshops für die weitere Theaterarbeit an den Schulen genutzt werden können, wurde der Termin der 25. RSTT zu Beginn des neuen Schuljahres in den September 2017 gelegt.

Mit den diesjährigen Theatertagen wollen wir den Grundstein für Klassen oder Theatergruppen von Schulen für die eigene Theaterarbeit legen. Unsere Workshops werden wir individuell auf die Bedürfnisse der Gruppen ausrichten. Ihre Gruppe hat sich erst neu gegründet und sie benötigen erste Grundlagen im Theaterspiel? Sie planen eine kurze Szene für das Schulfest oder wagen sich an eine Theaterinszenierung für die Schule? Kein Problem, wir wählen die Workshops nach Ihren Bedürfnissen gemeinsam mit Ihnen aus.

Und so funktionieren sie, die 25. Regionalen Schultheatertage der Landkreise UH und Gotha:
Sie melden Ihre Gruppe per E-Mail unter: i Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können bei uns für eine Teilnahme an:

Grundschulklassen oder Gruppen 1.-4. Klasse
für Mittwoch, den 27.09.2017 von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr


Klassen oder Gruppen ab Klasse 5
für Donnerstag, den 28.09.2017 von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr


Anmeldeschluss ist hierfür: 18. August 2017!

In Ihrer Anmeldung möchten wir Folgendes von Ihnen gern wissen:

•    Warum sollte gerade Ihre Theatergruppe an den 25. RSTT teilnehmen?

•    Welches theatrale Ziel haben Sie sich für das Schuljahr 2017/2018 gesteckt, bei welchem Ihnen unsere Workshops helfen könnten?

•    sowie Ihre Kontaktdaten mit der Gruppengröße sowie E-Mailadresse und Telefonnummer

Insgesamt werden wir für den ersten Tag der Grundschüler unter allen Bewerbern 4 Gruppen auswählen, für den zweiten Tag mit den älteren Schülern werden 3 Gruppen ausgewählt.

Wir haben allerdings einige Bedingungen an Ihre Gruppe:

•    Ihre Gruppe sollte maximal 20 Teilnehmer nicht überschreiten.
•    Ihre Gruppe soll an Ihrem Schultheatertag die ganze Zeit anwesend sein.
•    Ihre Gruppe stellt sich am Aktionstag den anderen Gruppen zur Begrüßung auf der Bühne kurz vor: theatralisch, musikalisch, sprachlich…Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch Auszüge aus bisher erarbeiteten Szenen sind möglich.
•    Die Teilnehmergebühr pro Schüler beträgt für den ganzen Tag (Mittagessen, Vesper, Verpflegungsbeutel für die Rückfahrt) pro Teilnehmer 5,- EUR.


Können Sie diese Bedingungen erfüllen, dann freuen wir uns auf Ihre bestimmt kreative Bewerbung. Nach dem Anmeldeschluss werden wir die eingehenden Bewerbungen sichten und Ihnen am 21. August 2017 per E-Mail mitteilen, ob Ihre Theatergruppe dabei sein darf.
Also, nutzen Sie die Chance einer Teilnahme an den 25. Regionalen Schultheatertagen und melden sich am besten noch vor den Ferien für eine Teilnahme an.



Theaterpädagogik:

"Ich bin ein guter Vater"

Image

Angebot für Schüler ab der 8. Klasse

 

Die nächsten Termine für Schulklassen:

Wir vergeben neue Termine gern für das neue Schuljahr 2017/2018 auf Anfrage!


jeweils zur Schulstunde...

 

„Alex? Alex? Alexander?...) Ein Vater sucht seinen Sohn. Alexander hat sein Sportzeug vergessen und weil der Vater ein guter Vater ist, bringt er ihm die Sporttasche sogar in die Schule. Damit beginnt das neue Klassenzimmerstück der 3K-Theaterwerkstatt. Alexanders  Vater ist wirklich ein guter Vater. Er bemüht sich Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Dabei riskiert er einen wirklich wichtigen Geschäftstermin zu verpassen, nur um Alexander das Sportzeug hinterher zu tragen. Aber Alexander ist nicht in der Klasse. Versteckt er sich? Ist er immer noch sauer auf seinen Vater, weil der seinen Geburtstag vergessen hat?

Wann ist „Mann“ ein guter Vater? Was erwarten Kinder von ihren Eltern? Welche Zwänge beeinflussen Eltern, wenn sie die Familienzeit nicht so ausleben können, wie sie es sich selbst wünschen. Was bedeutet das für die Erziehung der Kinder? Das Theaterstück von Jörg Menke-Peitzmeyer wirft viele Fragen auf. Wie Eltern und Kinder mit diesen familiären Belastungen umgehen, welchen Stress dies für die Familie bedeutet, wird dabei nicht nur im Stück glaubhaft dargestellt, sondern interaktiv setzt sich der Darsteller im Anschluss gemeinsam mit der Klasse und diesen Problemen auseinander.

Klassenzimmerstücke ermöglichen Schülern, Theatererfahrung auf ganz ungewöhnlichem Wege zu erfahren. Mit kleiner Besetzung und kaum Bühnenbild, ermöglicht das Stück den Schülern, sich mit hochbrisanten Themen auseinanderzusetzen. Dabei wird der gewohnte Klassenraum zu einem neuen Umfeld, denn dort wo sonst Lehrer die Schüler unterrichtet, die Tafelkreide zu den wichtigsten Utensilien des Raumes gehört, entsteht eine Geschichte, in der sich kein Schüler verstecken kann. Die Schüler befinden sich auf einmal mittendrin im Geschehen, in einem Konflikt, der sie etwas angeht.

Exklusiv wird das Stück für eine Klasse gespielt und stellt im theaterpädagogischen Bereich ein Zusammenspiel von Schule und Theater dar.

  

Image

die nächsten Proben der Kindergruppe: 

immer DIENSTAGs, 16:00 Uhr!

 

außer in den Ferien!

die nächsten Proben der Etüdengruppe:

  • Donnerstags, 17:30 Uhr
außer in den Ferien!

Inszenierungsproben für Spieler aus unserer Jugendgruppe: 

•    zur Zeit laufen die Stückproben für "Cyrano de Bergerac"
 


Nächste Vorstandssitzung:

13. August 2017




 Wie Sie 3K helfen können:

Viele unserer Projekte kommen nur durch Hilfe unserer Freunde und Förderer zustande. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, gibt es viele Möglichkeiten. Manchmal hilft schon eine Sachspende. Sollten Sie beim Aufräumen Ihres Zuhauses auf etwas Interessantes stoßen, fragen Sie uns doch bitte, ob wir Verwendung dafür haben.
Stellen Sie allerdings beim Aufräumen Ihres Portmonees fest, dass dieses eine Erleichterung vertragen könnte, nehmen wir den Inhalt gern als Geldspende entgegen. Mit dieser können wir selbst entscheiden, welche Pläne am dringendsten einen finanziellen Anschub benötigen.

Wie auch immer Ihre Unterstützung ausfällt, wir sind Ihnen in jedem Fall dankbar.

Telefonnummer für Sachspenden:
03601 - 440937
Kontoverbindung für Geldspenden:
Sparkasse Unstrut-Hainich
BLZ: 820560 60
Kto.: 0511015500

IBAN: DE23820560600511015500

BIC: HELADEF1MUE


Gern stellen wir Ihnen für Ihre Geldspende eine Spendenquittung aus (ab 50,- EUR). Bitte hinterlassen Sie uns dazu Ihren Namen und Ihre Adresse.

DANKE SCHÖN!

 





 
3K- Spielplan
29/06/17, 21:00 - 22:00 Uhr
"Die Tagebücher von Adam und Eva" Sommertheater
30/06/17, 21:00 - 22:05 Uhr
"Allein in der Sauna" Sommertheater
13/08/17, 16:00 - 16:50 Uhr
"Von einem der auszog." (13.08.) 16 Uhr,geändert!
© 2017 3K- Theaterwerkstatt Mühlhausen/ Thüringen
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.