Aktuelles

Der 3K e. V. ist Kulturriese 2017!!!



Aktuelles:

Ab Mai neu beim 3K e. V.: Kartenvorverkauf am Donnerstag
Die Theatervorstellungen in der Kilianikirche Mühlhausen sind eines der wichtigsten Standbeine des Vereines 3K. Bisher konnten die Besucher ihre Eintrittskarten jedoch nur an der Abendkasse erwerben. Das soll ab Mai anders werden. Immer donnerstags, von 8 bis 18 Uhr (außer Feiertage sowie Schulferien) bietet 3K den Theaterfreunden an, ihre Eintrittskarten für die Vorstellungen im Vorverkauf zu erwerben. Das war bisher nicht möglich, da die Mitarbeiter keine geregelte Bürozeit haben und oft unterwegs zu Aktionen oder Gastspielen sind. Viele Gäste wollen zu bestimmten Anlässen jedoch, außer den beliebten 3K-Gutscheinen, lieber Eintrittskarten für gezielte Vorstellungen verschenken. So macht es das 3K-Team ab sofort möglich, dass man den Donnerstag für den Kartenvorverkauf, den Erwerb von Gutscheinen oder die persönliche Ansprache im Verein nutzen kann.
Also, ab sofort Donnerstags ist 3K für Ihre Kartenwünsche bereit!

 

Zeugnisübergabe bei 3K:
Drei Grundschulklassen können bei 3K eine ganz besondere Zeugnisübergabe erleben: Zusätzlich zur Ausgabe der „Giftzettel“ in den 3K-Räumen werden die Schüler mit einem Theaterstück in die Ferien verabschiedet. Drei Märchen stehen hierfür zur Auswahl: „Tischlein deck Dich“, „Von einem der auszog, das Gruseln zu lernen“ und „Aschenputtel“. Also, schnell anmelden und diese außergewöhnliche Chance für seine Klasse nutzen. Denn es gilt das Prinzip: Wer sich zuerst anmeldet, kann dabei sein.

 

Termin Jahreshauptversammlung für Mitglieder:

Mi, 20. Juni 2018, 19:30 Uhr


  

"Männer und andere Irrtümer"

Image

Wer kauft die 1000. Eintrittskarte im ermäßigten Bereich für das 3K-Theaterstück „Männer und andere Irrtümer“?


In den nächsten vier Vorstellungen bis zur Sommerpause ist es soweit: Der Verkauf der 1000. Eintrittskarte zu 10 EUR (ermäßigter Preis) wird erwartet. Eine Ermäßigung bekommen zum Beispiel 3K- Mitglieder, Rentner, Behinderte, Arbeitslose und natürlich Schüler und Studenten. Aber auch Gruppen ab 15 Personen brauchen nur den ermäßigten Eintritt zu bezahlen. Und genau unter dieser Personengruppe wird ein Glücklicher sein, der die 1000. Eintrittskarte erwerben wird. Das ist in der 26. Jährigen 3K-Geschichte einmalig und genau deshalb spendiert der 3K e. V. eine Flasche Sekt für den Jubiläumsbesucher.
„Männer und andere Irrtümer“, ein Solostück mit Diana Floetenmeyer in der Besetzung, klärt die Besucherin und den Besucher auf: über den Dämon im Mann, seine „Wechseljahre“ und wie die Angetraute diese Phasen seiner Midlife-Crisis durchlebt. Allerdings wird SIE im Stück von ihm verlassen und durchlebt die Trennung mit allen Höhen und Tiefen. Wie SIE ihr Leben wieder in den Griff bekommt und welche heiklen Phasen sie durchstehen muss, erfährt der Zuschauer hautnah.
Das Stück ist eine Komödie, in welcher Mann und Frau gleichermaßen über sich und den anderen lachen können, beinhaltet jedoch sehr viel Wahrheit über das Zusammensein zwischen Mann und Frau und ist scheinbar dabei vielen Paaren aus dem Leben geschrieben. So verabschiedet sich manchmal der ein oder andere Gast am Abend mit den Worten: „Sie haben aus meinem Leben erzählt.“

Die Termine:

Sa, 26. Mai 2018, 20 Uhr

Do, 12. Juli 2018, 19 Uhr

Fr, 13. Juli 2018, 20 Uhr

Sa, 14. Juli 2018, 21 Uhr


 

unsere Krimikomödie: "Die 39 Stufen"

Image

Was sind „Die 39 Stufen“? Jedenfalls kein Theater! Aber im 3K-Theater kann der Zuschauer nach 105 spannenden und amüsanten Minuten endlich selbst das Geheimnis lüften.
Richard Hannay, ein gesunder und gestandener Mittdreißiger, und wieder zurück in der alten Heimat, langweilt sich in London zu Tode. Er hat genug von den Restaurants, den Partys, den Pferderennen. Des Lebens müde denkt er nach und entscheidet sich, etwas zu ganz Triviales, etwas völlig Stumpfsinniges zu tun… Und auf einmal ist Hannay mittendrin in der Spionageschichte um 39 Stufen, schönen Frauen, vertraulichen Informationen und Schurken wie aus einem „film noir“. Hannay ist involviert…
Hautnah kann der Besucher im Stück Hannays Reise mitverfolgen. Dabei verwandelt sich das karge Bühnenbild ständig: was eben noch Eisenbahnkulisse war, wird im nächsten Moment zum Gehöft eines Kleinbauern. Und auch die vier Spieler, eine Dame und drei Herren, müssen ständig in neue Rollen schlüpfen, manchmal sogar gleichzeitig. Das sorgt natürlich dafür, dass diese durchaus ernst gemeinte Spionagegeschichte, sich zu einem komödiantischen Stück entwickelt, in eine Farce nach dem 1915 erschienenen gleichnamigen Kriminalroman von John Buchan und dem Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1935.
Ein perfektes Theatervergnügen, nicht nur für Hitchcock-Freunde…Ach, und falls Sie Nebel entdecken, dann ist dem Regisseur nichts mehr eingefallen.
Vorstellungsdauer: 1 Stunde und 45 Minuten Spaß!

Die nächsten Termine:

Fr, 29. Juni 2018, 20 Uhr

Sa, 30. Juni 2018, 20 Uhr

 



3K im Urlaub:

vom 16. Juli 2018 bis 12. August 2018


Vorschau September:

Premiere:

"Dracula"

am Sa, 15. September 2018 um 19 Uhr

Die altbekannte Geschichte, neu und frisch erzählt von unserer Jugendgruppe und den Amateuren.


Vorschau Oktober:

Premiere:

"Mr. Pilks Irrenhaus"

am Sa, 27. Oktober 2018 um 19 Uhr

Liebhabern des absurden, schwarzen, vor allem aber des britischen Humors ist der Name Henry Pilk längst ein Begriff. MR. PILKS IRRENHAUS versammelt 17 Szenen: Erhabenes, Banales, Übersinnliches, Alltägliches und ganz und gar Abwegiges. Die Welt ein einziges Irrenhaus. In diesem Stück dürfen sich vor Allem Jugendliche ausprobieren und medial experimentieren...


das besondere Gastspiel im Oktober:

Werner Brix: "Mit Vollgas zum Burnout"

Termin: 20. Oktober 2018, 20:00 Uhr


Image

Sein Tagesablauf ist ein einziger Terminkoller. Seine Hose ist nass. Der Lieferant liefert nie termingerecht, Mutter und Ehefrau machen Telefonterror, der Angestellte ist am Computer eine Null. und dann muss auch noch die Tochter in die Ballettstunde. Werner Brix alias gestresster Workaholic fühlt sich dennoch irgendwie geil, beflügelt, beschleunigt. In seinem Leben gehen sich zwar nur 1,24 Pinkelpausen pro Tag aus, aber die sind terminlich effizient im Notebook festgehalten. "Ich disponiere schlecht, deshalb schiff ich mich an." Was sein Psychologe dazu sagt? Nicht viel, denn der kommt nicht zu  Wort.

"Mit Vollgas zum Burnout" ist eine wegen akuter Zeitnot rasant durchlaufene therapeutische Sitzung. Auf die Schaufel genommen wird alles, was Hast und Eile hat. Nur nicht runter vom Gas! Kurz gesagt: Tempo ist die Brix‘sche  Lebensphilosophie!
„Brix verarbeitet menschliche Sinnfragen mit scharfer Beobachtungsgabe und schauspielerischer Könnerschaft zu einem Solostück, wie es in dieser Qualität  im Kabarett selten ist. Ein Abend für Kabarett- Liebhaber und Comedy- Gegner!“ (Kollege Helfried)
2005 erhielt Werner Brix für dieses Programm den „Salzburger Stier“.


 

Vorschau November:

Premiere:

"Die besten Tage meines Lebens"

am Sa, 17. November 2018 um 20 Uhr

Klaus und Anna müssen ihren Ehepartnern Rede und Antwort stehen, denn sie sind miteinander am letzten Sonnabend gesehen worden. Was ist zwischen ihnen gewesen…? Diese kleine Komödie mit zahlreichen urkomischen Slapstick-Szenen, aber auch sehr gefühlvollen Momenten ist ein gefundenes Fressen für zwei Komödianten! 


 

Vorschau Dezember:

Premiere:

"Däumelinchen"

am 02. Dezember 2018 um 16 Uhr

Poesievoll und voller Überraschungen ist dieses Märchen nach Hans Christian Andersen. In der Geschichte wünscht sich eine Frau ein Kind und erhält von einer Hexe ein Samenkorn, welches sie einpflanzt. Daraus wächst eine Blume und in deren Blüte findet die Frau ein Mädchen—Däumelinchen. Doch eines Nachts wird das Mädchen entführt…                    


Theaterpädagogik:

"Ich bin ein guter Vater"

Angebot für Schüler ab der 8. Klasse

Die nächsten Termine für Schulklassen:

Juni 2018 auf Anfrage


Beginn jeweils zur Schulstunde...


 Image

„Alex? Alex? Alexander?...) Ein Vater sucht seinen Sohn. Alexander hat sein Sportzeug vergessen und weil der Vater ein guter Vater ist, bringt er ihm die Sporttasche sogar in die Schule. Damit beginnt das neue Klassenzimmerstück der 3K-Theaterwerkstatt. Alexanders  Vater ist wirklich ein guter Vater. Er bemüht sich Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Dabei riskiert er einen wirklich wichtigen Geschäftstermin zu verpassen, nur um Alexander das Sportzeug hinterher zu tragen. Aber Alexander ist nicht in der Klasse. Versteckt er sich? Ist er immer noch sauer auf seinen Vater, weil der seinen Geburtstag vergessen hat?

Wann ist „Mann“ ein guter Vater? Was erwarten Kinder von ihren Eltern? Welche Zwänge beeinflussen Eltern, wenn sie die Familienzeit nicht so ausleben können, wie sie es sich selbst wünschen. Was bedeutet das für die Erziehung der Kinder? Das Theaterstück von Jörg Menke-Peitzmeyer wirft viele Fragen auf. Wie Eltern und Kinder mit diesen familiären Belastungen umgehen, welchen Stress dies für die Familie bedeutet, wird dabei nicht nur im Stück glaubhaft dargestellt, sondern interaktiv setzt sich der Darsteller im Anschluss gemeinsam mit der Klasse und diesen Problemen auseinander.

Klassenzimmerstücke ermöglichen Schülern, Theatererfahrung auf ganz ungewöhnlichem Wege zu erfahren. Mit kleiner Besetzung und kaum Bühnenbild, ermöglicht das Stück den Schülern, sich mit hochbrisanten Themen auseinanderzusetzen. Dabei wird der gewohnte Klassenraum zu einem neuen Umfeld, denn dort wo sonst Lehrer die Schüler unterrichtet, die Tafelkreide zu den wichtigsten Utensilien des Raumes gehört, entsteht eine Geschichte, in der sich kein Schüler verstecken kann. Die Schüler befinden sich auf einmal mittendrin im Geschehen, in einem Konflikt, der sie etwas angeht.

Exklusiv wird das Stück für eine Klasse gespielt und stellt im theaterpädagogischen Bereich ein Zusammenspiel von Schule und Theater dar.



 

die nächsten Proben der Etüdengruppe: 

 immer Donnerstags, 17:30 Uhr!

 

außer in den Ferien!


Inszenierungsproben für Spieler aus unserer Jugendgruppe: 

•    zur Zeit laufen offene Proben
 


Nächste Vorstandssitzung:





 Wie Sie 3K helfen können:

Viele unserer Projekte kommen nur durch Hilfe unserer Freunde und Förderer zustande. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, gibt es viele Möglichkeiten. Manchmal hilft schon eine Sachspende. Sollten Sie beim Aufräumen Ihres Zuhauses auf etwas Interessantes stoßen, fragen Sie uns doch bitte, ob wir Verwendung dafür haben.
Stellen Sie allerdings beim Aufräumen Ihres Portmonees fest, dass dieses eine Erleichterung vertragen könnte, nehmen wir den Inhalt gern als Geldspende entgegen. Mit dieser können wir selbst entscheiden, welche Pläne am dringendsten einen finanziellen Anschub benötigen.

Wie auch immer Ihre Unterstützung ausfällt, wir sind Ihnen in jedem Fall dankbar.

Telefonnummer für Sachspenden:
03601 - 440937
Kontoverbindung für Geldspenden:
Sparkasse Unstrut-Hainich
BLZ: 820560 60
Kto.: 0511015500

IBAN: DE23820560600511015500

BIC: HELADEF1MUE


Gern stellen wir Ihnen für Ihre Geldspende eine Spendenquittung aus (ab 50,- EUR). Bitte hinterlassen Sie uns dazu Ihren Namen und Ihre Adresse.

DANKE SCHÖN!

 





 
3K- Spielplan
26/05/18, 20:00 - 17:05 Uhr
"Männer und andere Irrtümer"(26.05.) 20 Uhr
29/06/18, 20:00 - 21:45 Uhr
"Die 39 Stufen" (29.06.) 20 Uhr
30/06/18, 20:00 - 21:45 Uhr
"Die 39 Stufen" (30.06.) 20 Uhr
12/07/18, 19:00 - 20:05 Uhr
"Männer und andere Irrtümer"(12.07.) 19 Uhr
13/07/18, 20:00 - 21:05 Uhr
"Männer und andere Irrtümer"(13.07.) 20 Uhr
14/07/18, 21:00 - 22:05 Uhr
"Männer und andere Irrtümer"(14.07.) 21 Uhr
20/10/18, 20:00 - 21:30 Uhr
Werner Brix "Mit Vollgas zum Burnout" (20.10.)
© 2018 3K- Theaterwerkstatt Mühlhausen/ Thüringen
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.