Unsere Inszenierungen

... wären ohne das unermüdliche Engagement unserer ehrenamtlicher Mitspieler nicht denkbar. 
 
Stücke für Kinder

 

 ______________________________________________________________________________________________

 "Das Licht der Freundschaft-ein Kaspermärchen"

Image 

Die zweite Inszenierung der derzeitigen 3K-Kindertheatergruppe widmet sich diesmal einem ganz wichtigen Thema – der Freundschaft. 12 Kinder haben sich in den letzten Wochen damit auseinander gesetzt, geprobt und ihre eigene Geschichte einstudiert. Unter der Leitung der 3K-Theaterpädagogin Anna-Elise Müller entstand diesmal eine Geschichte, bei welcher die Freundschaft zweier Kasper auf der Kippe steht, aber beim Kampf gegen das Böse doch der gemeinsame Zusammenhalt siegt.

Alter: ab 6 Jahre

Dauer: 45 Min.


 

"Die Geschichte von den drei kleinen Schweinchen und dem bösen Wolf"

  

 

Die Geschichte berichtet von den Erlebnissen der drei kleinen Schweinchen und dem Bau ihrer Traumhäuser. Eines aus Stroh, eines aus Holz und eines aus Stein – doch werden sie auch dem grimmigen und gefräßigen Wolf trotzen?

Diana Holzapfel und Astrid Bank beleben mit Puppen, Kinderreimen und Liedern die Abenteuer der drei kleinen Schweinchen

 

Dauer: ca. 30 Minuten

Ab 5 Jahren


"Tischlein deck Dich"

Image 

eine kleine Geschichte aus dem Koffer…und etwas mehr. Mit Menschen und Puppen, Koffern und vor Allem Spielfreude.

Es erwartet Groß und Klein eine Geschichte aus dem Koffer, die von einer Spielerin scheinbar spontan und mit nichts weiter als drei Koffern als Requisit gespielt wird. Diese Inszenierung überrascht mit viel Spielfreude, Witz und Überraschungen. Und wer anschließend noch nicht genug von der Geschichte und von Koffern hat, kann sich mit ein wenig Geschick selbst einen Miniatur-Überraschungskoffer basteln.

 

Dauer: ca. 20 Minuten

Ab 4 Jahre

 

_______________________________________________________________________________________________ 

"Armer Ritter"

 

Image

Es war einmal in einem  finsteren Wald, Jetieferjeschwärzer mit Namen. Da  hauste ein böser Drache und trieb allerlei Unheil. Aber in diesem Land gab es auch einen Ritter, Armer Ritter genannt, welcher reinen Herzens war und lieb zu allen Menschen. Er selbst besaß jedoch nur eine armselige Burg, seinen Diener Kaspar und sein treues Ross Ajax. Armer Ritter hatte noch niemals einen lebenden Drachen gesehen und konnte es kaum erwarten, gegen diesen Drachen auszuziehen und ihn zu erlegen. Seinem Diener Kaspar hingegen würde es jedoch reichen, wenn es mal wieder etwas Anständiges zu essen geben würde. Aber sein ganzes Jammern ist stets umsonst. Und so machen sich Armer Ritter und Kaspar auf die Reise. Unterwegs begegnen sie auch noch der lieben Verwandtschaft. Den intriganten Vettern fällt jedoch nichts Besseres ein, als Armen Ritter immer wieder auszunutzen. Und so ist es ein langer Weg bis armer Ritter den Drachen erlegt, einen Schatz bekommt und die schöne Rosenprinzessin erobern und von einem bösen Fluch befreien kann.

„Armer Ritter“, ein Märchen für Kinder von Peter Hacks, ist ein literarisches Kunstwerk. Die 3K-Theaterwerkstatt bringt diese wunderbar romantische Geschichte auf ihre gewohnte Art und Weise auf die Bühne: mitfühlend für die Kinder und humorvoll für den erwachsenen Zuschauer. Und eines können die Darsteller versprechen: Alles wird gut. Wie im Märchen.

 

Dauer: ca. 50 minuten

Ab 6 Jahre

 

 

 

"Dora Rose erinnert sich an Dornröschen"

  

Image 

Die Biologielehrerin Dora Rose kann es nicht lassen: das Singen. Schließlich hat sie ja auch schon mal auf der Bühne gestanden und große Rollen gesungen. Ihre nächste Leidenschaft ist das Lesen. Vor allem Märchenbücher haben es  ihr angetan, gern schwelgt sie dabei in vergangenen Zeiten und vertreibt sich ihre Langeweile. Upps, hat es da nicht gerade geklingelt? Kommt endlich mal wieder jemand zu Besuch?



„Dornröschen war ein schönes Kind…“, wer kennt es nicht, das Kinderlied. Und auch das Märchen ist jedem Kind bekannt. Dass das Bekannte trotzdem Spaß machen kann, können die Zuschauer live auf der Bühne erleben. Naja, eigentlich befinden sich diese direkt im Wohnzimmer von Frau Rose. Und da gibt es Einiges zu entdecken. Spannend und romantisch, humorvoll aber auch einfühlsam ist dieses Stück, bei dem die Kinder unser Dornröschen auf ihrer Reise durch das Märchen begleiten. Naja, und gesungen wird auch noch.

Für alle Kleinen und Großen ab 4 Jahre.
Dauer: ca. 40 Minuten

 

 

 

Der „MühlenRebhuhnBlumenKornGeschichtsEintopf“

Image

ist ein ganz spezieller Stadtrundgang für Kinder. Die Kleinen mit der Geschichte der Stadt Mühlhausen bekannt zu machen, ist dabei das Ziel. Natürlich werden auch Jahreszahlen und Fakten erwähnt, aber stets spielerisch untermalt.
Geeignet ist die Führung für Kinder älteste Kindergartengruppe und Grundschule. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei

35 Kindern. Aber auch Erwachsene werden bei unserem Stadtrundgang auf ihre Kosten kommen.

Insgesamt dauert der Stadtrundgang 2 Stunden. Er beginnt am Inneren Frauentor und endet auf dem Kornmarkt.
Die Stadtrundgänge werden nur auf Voranmeldungen durchgeführt.

Foto: Tina Zengerling

 

weiter …
 
Stücke für Erwachsene

 

 

___________________________________________________________________________________________

"Die letzte Zigarre"

 

Ein Kammerstück vom Alltäglichen bis zum Absurden!  
Image
Schweden, im zarten Frühling: Es ist der letzte Schultag der frischgebackenen und gutgelaunten Abiturienten. Ragnar, der ehemalige Schuldirektor, raucht heimlich am Fenster eine Zigarre und schaut den Schülern sehnsüchtig hinterher. Wieder einmal holen ihn seine unerfüllten Träume ein. Natürlich wird er beim Rauchen von Anneli überrascht, seiner Ehefrau. Und wie es auch in den besten Familien passiert, entwickelt sich ein handfester Streit zwischen den Eheleuten, in welchen Ragnars Freund Helge mit seinem eigenen Problem platzt: seine Tochter Monika kommt zu Besuch.
Warum das ein Problem für Helge, den städtischen Pfarrer, ist, erfährt der Zuschauer im Verlauf der Handlung, aber auch von vielen weiteren kleinen und großen Geheimnissen der vier in die Geschichte verwickelten Personen. Getreu nach dem Zitat: „Nur die zahmen Vögel verspüren die Sehnsucht, die wilden – fliegen“ hat der schwedische Autor Bengt Ahlfors ein wunderbares Kammerstück geschaffen. Wenn auch Sie diese Sehnsucht verspüren, nach all den verpassten Momenten des Lebens, werden Sie dieses Stück lieben. Den Zuschauer erwartet eine große Bandbreite an Situationen, die von der alltäglichen Realität bis zum Absurden reichen. Geeignet ist diese Inszenierung für alle Menschen, die den Sinn in einer leichten Komödie manchmal vermissen und schwarzen Humor mögen.

Dauer: 70 Min.

Alter: ab 16 Jahre

Foto: Iris Henning


 

"Männer und andere Irrtümer"

Image


Nein, dieser Ehemann ist kein Schuft. Er kann einfach nicht anders, denn sein Verhalten ist genetisch bedingt. So sollte es doch jedem verständlich sein, dass er sich eine jüngere Frau suchen wird, wenn er in die Wechseljahre kommt. Für ihn wird dann ganz bestimmt alles besser und mit der Jüngeren an seiner Seite kann er diese schwere Phase  seines Lebens gut überstehen. Wirklich? Wird dann alles für ihn viel besser? Und was passiert mit der zurückgelassenen „Älteren“? Was soll sie tun? Sich scheiden lassen? Auf ihn warten? Ein neues Leben anfangen? Sich rächen?
„Männer und andere Irrtümer“ so heißt das Stück, in dem all diese Fragen auf der 3K- Bühne geklärt werden. Und ohne selbst in solch eine Situation zu geraten, wird dem Zuschauer deutlich gemacht, wie Mann sich in dieser schweren Lebensphase verhalten könnte. Das strapaziert bei Frauen natürlich gewaltig die Lachmuskeln. Aber auch Männer werden in dieser Komödie auf ihre Kosten kommen, wenn sie ihren Humor nicht an der Abendkasse abgegeben haben.
In 65 Minuten spielt Diana Floetenmeyer dieses Solostück und verkörpert darin nicht nur die verlassene Ehefrau, sondern ebenso den untreuen Gatten, aber auch die Geliebte, die liebe Verwandtschaft, die besten Freundinnen, neue Liebhaber und, und, und…
Foto: Iris Henning

 

Dauer: ca. 65 Min.

ab 18 Jahre


 

"Ein Sommernachtstraum"

 

Image

Es ist die alte Geschichte: man liebt sich, aber man darf es nicht. Man will sich nicht, und kommt trotzdem zusammen. Und man gehört zueinander, aber mag sich gerade nicht. Tiefe Verwirrung, berauschende Zustände oder der Droll tun ihr übriges.
Doch was ist noch Traum, was ist Wirklichkeit. Ist es wahrhafte Liebe oder ein Spiel? Traum oder Alptraum? Diesen Fragen widmen sich die 20 Spieler der 3K-Jugend- und Amateurtheatergruppe und erzählen von der Liebe in allen Facetten. Den Zuschauer erwartet ein turbulentes Spiel in dieser tragischen Komödie, aber auch ein spielfreudiges Ensemble, welches aus vielen neuen sowie bekannten Gesichtern der Mühlhäuser Theatergruppe besteht.
Aber der große Hauptdarsteller bleibt immer noch die Liebe in diesem Stück. 

 

Dauer: ca. 100 Minuten

Alter: ab 12 Jahren

 

____________________________________________________________________________________________




 
Theaterpädagogische Angebote

 

 

____________________________________________________________________________________________

Neu:

„Ich bin ein guter Vater“

ab der 7. Klasse

Dauer: 45 Min.

Preis: 5,- EUR pro Person

Image 

„Ich bin ein guter Vater“, ein Theaterstück von Jörg Menke-Peitzmeyer, ermöglicht den Schülern, Theater auf ganz ungewöhnliche Weise zu erleben. Im gewohnten Klassenraum, dort wo sonst Lehrer die Schüler unterrichten, die Tafelkreide zu den wichtigsten Utensilien des Raumes gehört, entsteht eine Geschichte. Die Schüler befinden sich mitten im Geschehen, in einem Konflikt, der sie etwas angeht.Alexander hat sein Sportzeug vergessen und weil der Vater ein guter Vater ist, bringt er ihm die Sporttasche hinterher. Damit beginnt das Einpersonenstück. Aber Alexander ist nicht in der Klasse. Versteckt er sich? Ist er immer noch sauer auf seinen Vater, weil der seinen Geburtstag vergessen hat?
Peter Wagner, ein langjähriger Mitspieler aus der Amateurtheatergruppe, spielt dabei den Vater. Im Anschluss an das Stück kann gemeinsam das brisante Thema diskutiert werden.



„Untergang der Titanen“ oder Kästners „Die Schule der Diktatoren“

Angebot für Schüler ab der 7. Klasse
Termine auf Anfrage!
Preis:  pro Person    3,00 EUR         Dauer: ca. 2 Stunden

Image
Im Verlauf der Menschheitsgeschichte haben viele Helden, Titanen und Diktatoren die Historie geprägt. Verewigt in Romanen und Büchern sind sie auch zum Bestandteil des Deutschunterrichtes an Schulen geworden. Doch wodurch wurden sie unsterblich, was waren sie für Machthaber und wie übten sie ihre Macht aus?
Im Rahmen des Deutschunterrichtes richtet sich dieses theaterpädagogische Angebot speziell an Schüler ab der 7. Klasse und bietet damit eine szenische Lesung als Unterrichtsstunde der besonderen Art.
Grundlage für das gemeinsame Arbeiten bietet Erich Kästners Theaterkomödie: „Die Schule der Diktatoren“. Anhand ausgewählter Szenen definieren die Jugendlichen Macht und Machthaber, erarbeiten positive und negative Eigenschaften von Herrschern und Diktatoren heraus und erkennen, wann und welche Eigenschaften von Führungspersonen sich schädlich auf die Menschheit ausgewirkt haben. Das Ganze dient nicht nur zur Aufarbeitung der Geschichte sondern auch als Lehre für die Zukunft.
Ziel für die Schüler ist am Ende eine kurze szenische Darstellung zum Thema, die gemeinsame Suche nach der Unsterblichkeit der Titanen aber auch das Wecken der Neugierde auf Kästners Bücher.

Emil Erich Kästner, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Verfasser von Texten für das Kabarett, setzt sich in seinem Buch „Die Schule der Diktatoren“ humorvoll mit diesem Thema auseinander. Bekannt machten ihn vor allem seine Kinderbücher wie Emil und die Detektive, Das doppelte Lottchen und Das fliegende Klassenzimmer sowie seine humoristischen und zeitkritischen Gedichte.
Im Jahr 2014 begehen wir Kästners 115. Geburtstag sowie seinen 40. Todestag und nehmen dies bereits jetzt schon zum Anlass, an diesen großartigen Schriftsteller zu erinnern.

Dieses theaterpädagogische Angebot kann frei terminiert werden.  Weitere Informationen und Terminvereinbarungen telefonisch unter der Rufnummer (03601) 440937.


weiter …
 
Gastspiele

Gern laden wir auch Künstler von außerhalb zu Gastspielen auf unsere Bühne ein.

 

Egal, ob Theater, Lesung, Kabarett oder Konzert, ob Einzelveranstaltung oder Veranstaltungsreihe, ob für unsere großen oder kleinen Gäste - Gastspiele bei 3K sind immer sehr gefragt.

Besonders beliebt bei unseren kleinen Gästen ist die „Märchengastspielwoche“ in der Vorweihnachtszeit.

hexen.jpg
rote-leuchtstabe-bearbeitet.jpg
 

 
© 2017 3K- Theaterwerkstatt Mühlhausen/ Thüringen
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.