Über uns

Unser Verein wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand und seine Mitglieder geführt. Nicht wegzudenken für die Umsetzung unserer Vereinsarbeit sind die künstlerische Leitung, die Geschäftsführung, die Öffentlichkeitsarbeit und die Bereiche Ausstattung und Technik.

 

Alle diese Stellen werden maßgeblich durch vielfältige Förderprogramme des Landes Thüringen und der Stadt Mühlhausen gestützt. Erst durch diese Grundsicherung können die vielen ehrenamtlichen Helfer und vor allem die Jugendlichen unsere Möglichkeiten wahrnehmen und für sich entdecken.


Jeder, der unsere Satzung anerkennt, unsere Ziele verwirklichen möchte und auch Interesse an künstlerischer Arbeit mitbringt, ist als Mitglied in unserem Verein herzlich Willkommen.

 
Vereinsgeschichte
Im Jahre 1991 wurde ein vielschichtiger Verein gegründet, in ihm das Projekt 3K. Mit wenig Platz, in Hinterhäusern und Büros, wurden die ersten Schritte gewagt. Damals noch mit integrierter Schmuck- und Keramikwerkstatt, Theater, Kino und vielem anderem mehr, erweiterte das Projekt 3K die Freizeitangebote der Stadt Mühlhausen um Einiges.

 

Im Jahr 1997 wurde ein Neuanfang gesetzt: das Projekt 3K wurde zum eigenständigen Verein „3K- Kunst, Kultur, Kommunikation e.V.“

Jetzt lag alles in unserer Hand und wir mussten selbst viele Hindernisse und Hürden überwinden, Geschäfte führen, Stücke inszenieren und managen.

Eine wichtige Stellung nahm von Anfang an die jugendkulturelle Arbeit ein. Mit Energie, Fleiß und Ausdauer bewiesen wir unser Leistungsvermögen und es folgten erste Einladungen zu Festivals und Theatertreffen. Auch durch diese Teilnahme konnte der Verein seine Stellung innerhalb der Jugendkultur der Region festigen. Gastspiele führten uns über die Grenzen der Region, manchmal Deutschlands und sogar Europas hinaus.

Unsere bisher größte Herausforderung war 1999 die Ausrichtung des Bundesfestivals „Schultheater der Länder“. Hier bewiesen wir; auch eine Kleinstadt mit einem kleinen Verein kann Großes leisten.

Für sein Engagement wurde der Verein im Jahr 2000 vom Land Thüringen mit dem Kulturpreis des Landes ausgezeichnet. Im selben Jahr würdigte die Stadt Mühlhausen mit der Ehrenmedaille der Stadt "Otto II" unsere Arbeit.

 

Die Übergabe des Funktionsgebäudes durch die Ministerin Frau Prof. Dr. Schipanski im Jahr 2003 innerhalb unserer Mitgestaltung des Thüringentages, verbesserte nicht nur unsere räumliche Situation, es stieg auch die Akzeptanz bei unseren Gästen, deren Erwartungen wir inhaltlich und ästhetisch zu erfüllen bemüht sind.

Durch die Eröffnung der Kilianikirche als jugendkulturelles Zentrum, nach erfolgtem Umbau und Sanierung,  im Jahr 2006, konnten wir nicht nur ein bedeutendes Baudenkmal unserer Heimatstadt retten, hier hat der Verein 3K e.V. eine im weiten Umkreis einmalige Wirkungsstätte gefunden, die aus dem kulturellen Leben der Stadt Mühlhausen, des Landkreises Unstrut-Hainich und auch darüber hinaus nicht mehr wegzudenken ist.

 

 
© 2017 3K- Theaterwerkstatt Mühlhausen/ Thüringen
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.