Aktuelles

Der 3K e. V. ist Kulturriese 2017!!!



Neu: "Die 39 Stufen"

Image

Auf der Bühne: drei männliche Darsteller und eine weibliche Spielerin, die in viele unterschiedliche Rollen schlüpfen müssen, manchmal sogar gleichzeitig. Das sorgt dafür, dass diese spannende, durchaus ernst gemeinte Spionagegeschichte, sich zu einem komödiantischen Stück entwickelt.
„Die 39 Stufen“ ist eine Farce nach dem 1915 erschienenen gleichnamigen Kriminalroman von John Buchan und dem Film von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1935. Das Stück wurde von Patrick Barlow geschrieben, der sich in seiner Adaption auf ein Originalkonzept von Simon Corble und Nobby Dimon für zwei Schauspieler stützte.
Gespielt wird dabei mit allem, was die Bühne so hergibt: Stühle, ein Sessel, Pfeifen, Garderobenständern, naja, lassen Sie sich überraschen. Es ist schließlich die 103. Inszenierung der 3K-Theaterwerkstatt. Ach, und falls Sie Nebel entdecken, dann ist dem Regisseur nichts mehr eingefallen.
Aber worum geht es eigentlich in „Die 39 Stufen“? Neugierig? Dann begleiten Sie Richard Hannays abenteuerliche Reise von London in die schottischen Highlands, wohin der vermeintliche Mörder flieht, um nicht nur seine Unschuld zu beweisen, sondern auch, um das Geheimnis der "39 Stufen" zu lüften. Ein perfektes Theatervergnügen, nicht nur für Hitchcock-Freunde…

Vorstellungsdauer: 1 Stunde und 45 Minuten Spaß!

 

Die nächsten Vorstellungen:

Sa, 27. Januar 2018, 20:00 Uhr nur noch wenige Karten...

Sa, 24. Februar 2018, 20:00 Uhr

So, 25. Februar 2018, 16:00 Uhr in der Reihe "theater-tee"

 


Tonträgerveröffentlichungsfeier:

Fr, 26.01.2018, 20:00 Uhr

zu Gast bei 3K: Die Mühlhäuser Band "Henningway"

Image

HENNINGWAY sind zurück. Pünktlich zum Start ins neue Jahr veröffentlichen die fünf Thüringer ihr zweites Album „Alles was wir brauchen“, welches nach langer Vorbereitung von April bis Dezember 2017 im Sunrock Studio in Brehme aufgenommen und gemischt wurde. Zwölf Songs, die unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch eine eigene, unverkennbare Handschrift vorweisen. Zu den für HENNINGWAY typisch lyrischen Texten gesellen sich tanzbare Melodien, unverwechselbare Rhythmen, mehrstimmiger Gesang, eine Mischung aus Pop und Rock und sogar ein bisschen Jazz. Oder Salsa?
Die Band aus dem „Bermudadreieck der Popmusik“, wie der Musiker und Entertainer Andreas-Max Martin augenzwinkernd die Konstellation der Heimatorte (Mühlhausen, Worbis und Apolda) der fünf Musiker nannte, ist sowieso in keinem Genre richtig zu verorten. Im Vordergrund steht vor allem Vielfalt.
Bereits vor drei Jahren fielen HENNINGWAY durch ihr Erstlingswerk „Was machen wir hier?“ sowie ein Jahr später durch ein erstes Musikvideo und einen Talkshowauftritt in der „Andreas-Max-Martin-Show“ positiv auf. In der Zwischenzeit hat man sich durch viele Konzerte eine kleine, aber treue Fangemeinde erspielt. Nun also der nächste Schritt, der die Öffnung hin zu einem größeren Publikum, mit ein wenig Glück auch außerhalb der heimatlichen Enge, bedeuten soll.

Im Rahmen der Veröffentlichung von „Alles was wir brauchen“ veranstalten HENNINGWAY am Freitag, dem 26.1.2018 eine „Tonträgerveröffentlichungsfeier“ in der 3K-Kilianikirche in Mühlhausen.
Zur Begrüßung ab 19 Uhr gibt es einen kleinen Sektempfang. Ab 20 Uhr heizen dann SILVER CORNER aus Mühlhausen mit erfrischend gecoverten Rocksongs die Bühne schon mal vor. Danach präsentieren HENNINGWAY sowohl die Songs ihres neuen Albums als auch Altbewährtes und vielleicht den einen oder anderen brandneuen Song.
Im Anschluss daran steht dann noch ein gemütliches Beisammensein auf dem Programm, bei dem mit großer Sicherheit alle Fragen an HENNINGWAY beantwortet werden.
Der Eintritt kostet 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Wer kurz entschlossen bereits zu Beginn die neue CD erwerben möchte, zahlt zum Eintritt 3 Euro dazu und darf sich über eine kleine Sonderausgabe der neuen Platte freuen.



 

"Der gestiefelte Kater"

Die nächsten Termine:

Sa, 03. Februar 2018, 10:00 Uhr

Mi, 21. März 2018, 10:00 Uhr

Do, 22. März 2018, 10:00 Uhr

Image 

Als Vorlage für dieses Stück fungiert natürlich das bekannte Märchen der Brüder Grimm, in welchem der junge, arme Müllerbursche leider nur den alten Kater erbt. Aber wieso denn leider, schließlich erweist sich der vierbeinige Freund als gewiefter, geschickter und kluger Kater, der seinem Herrn mehr als nur Ruhm und Ehre einbringen wird. Aber bis dahin ist es ein langer Weg, den Müllersohn und Kater gemeinsam gehen müssen. Dabei werden sie von den Zuschauerkindern selbstverständlich begleitet, denn diese dürfen an der einen oder anderen Stelle das ungleiche Paar unterstützen.
Mit viel Witz, Einfallsreichtum und Charme ist „Der gestiefelte Kater“, ein hinreißendes Theaterstück für alle ab 4 Jahre mit Puppen, Menschen und Musik.
 

 


 

3K-Mitmachfasching: "Undines Tiefseegezwitscher"

vom 06. Februar 2018 bis 15. Februar 2018

freie Termine nur auf Anfrage, Anmeldungen nur von Kindergruppen

Image 


 

"Vergabe Couragepreis"

Veranstaltung des Vereins Miteinander e. V.

Termin:Mi, 21. Februar 2018, 18:00 Uhr

 


"Kleine Engel"

Die Termine:

Mi, 28. Februar 2018, 10:00 Uhr extra für Schulklassen als theaterpädagogisches Angebot

Fr, 02. März 2018, 20:00 Uhr

So, 04. März 2018, 16:00 Uhr in der Reihe "theater-tee"

 Image

 

Das Theaterstück „Kleine Engel“ von Marco Baliani ist ein leises, manchmal heiteres und vielleicht trauriges Spiel auf der Bühne. Es erzählt die Geschichte zweier jungen Menschen, die nicht aufgeben wollen. In einer verhängnisvollen Nacht schenken sie sich gegenseitig nicht nur Wärme und Zuneigung, sondern auch Hoffnung. Und dabei werden sie zu echten Helden, denn sie lernen zu fliegen.
Poetisch und voller Fantasie ist „Kleine Engel“ ein Traumspiel aus himmlischen Utopien und irdischer Hoffnung, aber doch voller Ernsthaftigkeit. In den Rollen von Assunta und Rocco agiert diesmal der Nachwuchs aus der 3K-Jugendtheatergruppe. Wenn Sie wissen wollen, wie Engelsflügel wirklich klingen, eher nach „wuuuuuusch“ oder doch wie fallende Schneeflocken, oder wenn Sie Ihre eigene Grenze zwischen Lachen und Weinen kennen lernen möchten, dann sind Sie bei „Kleine Engel“ genau richtig.
 


 

Gastspiel "KALIBRIS"

mit ihrem neuen Programm: "Im Himmel ist die Hölle los"

Der Termin: Sa, 03. März 2018 um 20:00 Uhr nur noch wenige Karten...

Image 

Wenn im Himmel die Hölle los ist, dann stimmt es auf der Erde nicht!

Und da ist vieles, was nicht stimmt, sei es die einseitige Vaterlandsbetrachtung oder der bedrohliche Zug der 4 apokalyptischen Reiter, resignieren wir im Domina Studio oder setzen wir im Krankenzimmer unser Leben aufs Spiel, immer schauen wir hinter die Kulissen des täglichen Wahnsinns! Makaber wird es, wenn sich ein gewisser Adolf H. ins Spiel kommt.

Diese und 5 weitere Spielszenen erwarten Sie, wenn Sie uns auf den Weg durchs höllische Universum begleiten.

Sie werden vielleicht schon bei früheren Besuchen unserer Vorführungen festgestellt haben, dass unser Spiel mit der Bezeichnung Kabarett nicht immer konform läuft. Viele Darsteller, längere Texte und dramaturgische Ansätze - besser trifft es die Bezeichnung Kabarett – Theater!

Aber egal, wie man es nennt, Sie sollen lachen können, auch mal erschrecken, nachdenklich werden und letztlich bedauern, dass die Vorstellung schon zu Ende ist!

Viel Vergnügen – Ihre Kalibris

 

 


 

"Männer und andere Irrtümer"

die nächsten Vorstellungen:

Do, 08. März 2018, 19:00 Uhr extra zum Frauentag! nur noch wenige Karten...

 Image

Früher war er leidenschaftlich, zärtlich, liebevoll und verschmust – ein richtiger Schatz eben. Doch dann trifft ihn ganz unerwartet die Midlife-Crisis und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Er  hat nun eine neue „Fee“, eine jüngere Ausgabe seiner Frau, und sie, die Verlassene, bleibt allein zurück. Inmitten der Scherben ihrer Ehe steht sie nun vor der Entscheidung: soll sie sich umbringen, aber wenn, dann wie? Soll sie einfach ihre neue Freiheit genießen, wenn ja, mit wem? Oder soll sie um ihn kämpfen? Inmitten einer Achterbahnfahrt ihrer Gefühle erfährt der Zuschauer nicht nur, wie alles begann, sondern auch für welche Variante sie sich letztendlich entscheiden wird. Aber ob das die beste Lösung ist?
„Männer und andere Irrtümer“, eine französische Erfolgskomödie, ist ein geschlechterübergreifender Spaß, bei welcher Männer und Frauen gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Es ist eine facettenreiche Komödie, über die Tücken der Ehe, Kinder kriegen, über Freundinnen, Liebhaber und neue „Feen“, aber auch über die Liebe.
Auf der Bühne eine einzige Spielerin, welche in alle Rollen, und das sind ca. 20, schlüpft, und den Zuschauer teilhaben lässt, an dieser Achterbahnfahrt der Gefühle.



Festival "LichtBildZeit":

Fr, 09. März 2018, 19:30 Uhr

"Mit dem Rad durchs Eisland"

Multimedia-Reportage von Iris und Peter Henning

Sa, 10. März 2018, ab 09:00 Uhr

Workshop, Kurzvorträge, Multimedia-Reportage


"Die Regentrude"

Die Termine:

Fr, 10. März 2018 um 10:00 Uhr

Sa, 17. März 2018 um 19:00 Uhr

So, 18. März 2018 um 16:00 Uhr in der Reihe "theater-tee"

 

 

„Einen so heißen Sommer, wie nun vor hundert Jahren, hat es seitdem nicht wieder gegeben.“, so beginnt das bekannte Märchen von Theodor Storm. Und es war wirklich heiß, die Ernte verdorrte, das Wasser versiegte und Tiere und Menschen litten großen Durst. Es wollte einfach nicht mehr regnen. Nur einer konnte noch gut lachen: der dicke Wiesenbauer, welchem die feuchten, sumpfigen  Wiesenfelder im Tal gehörten.
Im Dorf allerdings erzählte man sich, dass dieses Unglück davon kam, weil die Regentrude eingeschlafen sei. Wenn man jedoch den Weg kennt und den richtigen Spruch weiß, dann könne eine reine Jungfrau die Regenfrau wecken. Also begibt sich die junge Maren, die hübsche Tochter des Wiesenbauers, mit ihrem besten Freund Andrees auf eine lange Wanderung in der großen, unerträglichen Hitze. Denn beide dürfen endlich heiraten, wenn es innerhalb von 24 Stunden regnet. Unterstützung bekommen sie nur von Andrees Mutter, der Witwe Stine, die die alten Geschichten und Bräuche um die Regentrude gut bewahrt hat. Ob wohl alles gut ausgehen wird? Und vor Allem: Wird es wieder regnen?
Mit viel Musik auf der Harfe, einigen Schafen und nur weinigen Spielern wird die Geschichte der Regentrude auf einfühlsame Weise auf der Bühne kleinen Zuschauern ab 5 Jahren und den Großen bis 99 erzählt.
 


 

das besondere Gastspiel im Oktober:

Werner Brix: "Mit Vollgas zum Burnout"

Termin: 20. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Image 

 

Sein Tagesablauf ist ein einziger Terminkoller. Seine Hose ist nass. Der Lieferant liefert nie termingerecht, Mutter und Ehefrau machen Telefonterror, der Angestellte ist am Computer eine Null. und dann muss auch noch die Tochter in die Ballettstunde. Werner Brix alias gestresster Workaholic fühlt sich dennoch irgendwie geil, beflügelt, beschleunigt. In seinem Leben gehen sich zwar nur 1,24 Pinkelpausen pro Tag aus, aber die sind terminlich effizient im Notebook festgehalten. "Ich disponiere schlecht, deshalb schiff ich mich an." Was sein Psychologe dazu sagt? Nicht viel, denn der kommt nicht zu  Wort.

"Mit Vollgas zum Burnout" ist eine wegen akuter Zeitnot rasant durchlaufene therapeutische Sitzung. Auf die Schaufel genommen wird alles, was Hast und Eile hat. Nur nicht runter vom Gas! Kurz gesagt: Tempo ist die Brix‘sche  Lebensphilosophie!
„Brix verarbeitet menschliche Sinnfragen mit scharfer Beobachtungsgabe und schauspielerischer Könnerschaft zu einem Solostück, wie es in dieser Qualität  im Kabarett selten ist. Ein Abend für Kabarett- Liebhaber und Comedy- Gegner!“ (Kollege Helfried)
2005 erhielt Werner Brix für dieses Programm den „Salzburger Stier“.


 

 

Theaterpädagogik:

"Ich bin ein guter Vater"

Angebot für Schüler ab der 8. Klasse

Die nächsten Termine für Schulklassen:

ab Februar 2017 auf Anfrage wieder verfügbar

Vorher sind wir bereits in Mühlhausen und Nordhausen unterwegs.

 Image


Beginn jeweils zur Schulstunde...

 

„Alex? Alex? Alexander?...) Ein Vater sucht seinen Sohn. Alexander hat sein Sportzeug vergessen und weil der Vater ein guter Vater ist, bringt er ihm die Sporttasche sogar in die Schule. Damit beginnt das neue Klassenzimmerstück der 3K-Theaterwerkstatt. Alexanders  Vater ist wirklich ein guter Vater. Er bemüht sich Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen. Dabei riskiert er einen wirklich wichtigen Geschäftstermin zu verpassen, nur um Alexander das Sportzeug hinterher zu tragen. Aber Alexander ist nicht in der Klasse. Versteckt er sich? Ist er immer noch sauer auf seinen Vater, weil der seinen Geburtstag vergessen hat?

Wann ist „Mann“ ein guter Vater? Was erwarten Kinder von ihren Eltern? Welche Zwänge beeinflussen Eltern, wenn sie die Familienzeit nicht so ausleben können, wie sie es sich selbst wünschen. Was bedeutet das für die Erziehung der Kinder? Das Theaterstück von Jörg Menke-Peitzmeyer wirft viele Fragen auf. Wie Eltern und Kinder mit diesen familiären Belastungen umgehen, welchen Stress dies für die Familie bedeutet, wird dabei nicht nur im Stück glaubhaft dargestellt, sondern interaktiv setzt sich der Darsteller im Anschluss gemeinsam mit der Klasse und diesen Problemen auseinander.

Klassenzimmerstücke ermöglichen Schülern, Theatererfahrung auf ganz ungewöhnlichem Wege zu erfahren. Mit kleiner Besetzung und kaum Bühnenbild, ermöglicht das Stück den Schülern, sich mit hochbrisanten Themen auseinanderzusetzen. Dabei wird der gewohnte Klassenraum zu einem neuen Umfeld, denn dort wo sonst Lehrer die Schüler unterrichtet, die Tafelkreide zu den wichtigsten Utensilien des Raumes gehört, entsteht eine Geschichte, in der sich kein Schüler verstecken kann. Die Schüler befinden sich auf einmal mittendrin im Geschehen, in einem Konflikt, der sie etwas angeht.

Exklusiv wird das Stück für eine Klasse gespielt und stellt im theaterpädagogischen Bereich ein Zusammenspiel von Schule und Theater dar.



 

die nächsten Proben der Etüdengruppe: 

 immer Donnerstags, 17:30 Uhr!

 

außer in den Ferien!


Inszenierungsproben für Spieler aus unserer Jugendgruppe: 

•    zur Zeit laufen die Stückproben für "Die 39 Stufen".
 


Nächste Vorstandssitzung:

noch offen




 Wie Sie 3K helfen können:

Viele unserer Projekte kommen nur durch Hilfe unserer Freunde und Förderer zustande. Wenn auch Sie uns unterstützen möchten, gibt es viele Möglichkeiten. Manchmal hilft schon eine Sachspende. Sollten Sie beim Aufräumen Ihres Zuhauses auf etwas Interessantes stoßen, fragen Sie uns doch bitte, ob wir Verwendung dafür haben.
Stellen Sie allerdings beim Aufräumen Ihres Portmonees fest, dass dieses eine Erleichterung vertragen könnte, nehmen wir den Inhalt gern als Geldspende entgegen. Mit dieser können wir selbst entscheiden, welche Pläne am dringendsten einen finanziellen Anschub benötigen.

Wie auch immer Ihre Unterstützung ausfällt, wir sind Ihnen in jedem Fall dankbar.

Telefonnummer für Sachspenden:
03601 - 440937
Kontoverbindung für Geldspenden:
Sparkasse Unstrut-Hainich
BLZ: 820560 60
Kto.: 0511015500

IBAN: DE23820560600511015500

BIC: HELADEF1MUE


Gern stellen wir Ihnen für Ihre Geldspende eine Spendenquittung aus (ab 50,- EUR). Bitte hinterlassen Sie uns dazu Ihren Namen und Ihre Adresse.

DANKE SCHÖN!

 


weiter …
 
Geschenk gesucht?

3K-Theaterwerkstatt-Geschenkgutschein

Image 


Schön, dass Sie etwas Kultur verschenken möchten. Und so funktionierts: Sie geben uns die Summe bekannt, wie hoch der Gutschein sein sollte. Das geht persönlich bei uns im Büro oder telefonisch. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine festen Bürozeiten haben.

 

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, den Gutschein persönlich abzuholen, können wir Ihnen diesen auch zusenden. Sprechen Sie uns ruhig an.


Image
 

 
Kunst, Kultur & Kommunikation sind zentrale Inhalte des 3K e.V.

 

 

 

Wir sind auch bei Facebook zu finden:

 

Klick mich

 

________________________________________________________________________________________

Kunst für die Region anzubieten, Kultur zu vermitteln und Wege der Kommunikation zu öffnen, haben wir uns als Aufgabe gestellt. Seit dem Bestehen des Vereins, ist dieser offen für neue Einflüsse. Förderung der jugendkulturellen Bildung, Mut zur Unabhängigkeit, kreative Auseinandersetzung mit aktuellen Diskursen; all dies spiegelt sich in unserem Format wieder. Das vielfältige Programm erstreckt sich über Theater, Workshops, Performance, Sommertheater, Kabarett, Spielaktionen, Schultheatertage, Lehrerfortbildung, Gastspiele und vieles mehr. Etwas Besonderes in unserer Region, haben wir mit unserer Spielstätte in der Kilianikirche gefunden. Dies unterstreicht unsere Unverwechselbarkeit in Mühlhausen und Umgebung. Kulturschaffende und Interessierte aller Bereiche sind eingeladen, uns und die Kirche als Raum und Forum zu nutzen.
 
3K- Spielplan
26/01/18, 20:00 - 22:00 Uhr
"Henningway"(26.01.) 20 Uhr
27/01/18, 20:00 - 21:30 Uhr
"Die 39 Stufen" (27.01.2018) 20 Uhr
03/02/18, 10:00 - 11:00 Uhr
"Der gestiefelte Kater" (03.02.) 10:00 Uhr
24/02/18, 20:00 - 21:30 Uhr
"Die 39 Stufen" (24.02.2018) 20 Uhr
25/02/18, 16:00 - 17:30 Uhr
"Die 39 Stufen" (25.02.2018) 16 Uhr, theater-tee
28/02/18, 10:00 - 11:00 Uhr
"Kleine Engel"(28.02.) 10 Uhr
02/03/18, 20:00 - 21:00 Uhr
"Kleine Engel"(02.03.) 20 Uhr
03/03/18, 20:00 - 21:30 Uhr
KALIBRiS (03.03.) 20:00 Uhr
04/03/18, 16:00 - 17:00 Uhr
"Kleine Engel"(04.03.) 16 Uhr
08/03/18, 19:00 - 20:10 Uhr
"Männer und andere Irrtümer"(08.03.) Frauentag
16/03/18, 10:00 - 11:00 Uhr
"Die Regentrude" (16.03.) 10:00 Uhr
17/03/18, 19:00 - 20:00 Uhr
"Die Regentrude" (17.03.) 19:00 Uhr
21/03/18, 10:00 - 11:00 Uhr
"Der gestiefelte Kater" (21.03.) 10:00 Uhr
22/03/18, 10:00 - 11:00 Uhr
"Der gestiefelte Kater" (22.03.) 10 Uhr
20/10/18, 20:00 - 21:30 Uhr
Werner Brix "Mit Vollgas zum Burnout" (20.10.)
© 2018 3K- Theaterwerkstatt Mühlhausen/ Thüringen
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.